Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:

Sie sind hier: Startseite » Herbstkonzert des Gesangverein 1886 Weinberg e.V., Samstag, 21. Oktober 2017 

Herbstkonzert des Gesangverein 1886 Weinberg e.V., Samstag, 21. Oktober 2017


"Lebe, Liebe, Lache" - Weinberger Gesangverein hatte zum Herbstkonzert eingeladen
"Lebe, Liebe, Lache, so wie es dir gefällt".

Mit dieser Komposition von Robert Pappert sorgte der gemischte Chor des Gesangvereins Weinberg unter der Leitung von Svenja Nachtrab für einen schwungvollen Auftakt des traditionellen Herbstkonzertes in der vollbesetzten Schulturnhalle. Vorsitzender Dino Barkmann hieß alle Mitwirkenden und Zuhörer, darunter zahlreiche Ehrengäste, sowie den Männergesangverein aus Geslau, der mit seinen Darbietungen zu den Weinberger Chören einen gefälligen Kontrast darstellte, willkommen. Sängerkreis-Vorsitzender Norbert Schmidt, ebenso FSB-Chorjugend-Präsidiumsmitglied Herbert Faber wussten in ihren Grußworten die wertvolle Arbeit, die im Weinberger Gesangverein - auch mit der neuen Führungsriege, die seit knapp einem Jahr im Amt ist - geleistet werde, zu würdigen. "Ihr seid ein Leuchtturm in Weinberg, was Musik anbetrifft", betonte Herbert Faber. Er wisse es wertzuschätzen, dass hier so viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihre Freizeit für das gemeinsame Singen opferten. "Aus Instrument und Gesang einen bunten Reigen, den wollen wir euch heute zeigen", leitete Barkmann, der in Gedichtform nach Texten von Axel Dietsch durch den Abend führte, auf das bunte Programm über. Mit "Lächeln bitte", machte der gemischte Weinberger Chor den Anfang. Daran anschließend setzten die von Thomas Schwemmbauer dirigierten Geslauer Sänger kraftvoll den musikalischen Reigen fort. Es folgten die Weinberger Spatzen, geführt von Cornelia Binder, der Kinderchor, unter der Leitung von Christina Bögelein und der Jugendchor, der mit seiner Dirigentin Steffi Hillermeier bezauberte. Die Darbietungen reichten von "Schön ist es auf der Welt zu sein", erfrischend von den Nachwuchschören geboten, über das bekannte Volkslied "Auf einem Baum ein Kuckuck saß", von den Geslauer Sängern intoniert, bis hin zum Titel "Somewhere Over The Rainbow", den der Jugendchor überzeugend kredenzte. Zwischendurch bereicherten das Querflötentrio Lisa Lehr, Ronja Späth und Finja Sand, unterstützt von Marlene Binder am Klavier, des Weiteren die "Gebrantschde Tränkleinbänd" mit exzellentem Gesang sowie Elisa Schumann auf der Marimba das Programm. Die Zuhörerinnen und Zuhörer, darunter auch dritter Bürgermeister Thomas Hillermeier, waren begeistert, was sie immer wieder mit kräftigem Applaus unterstrichen. Es passte alles zusammen. Die Stimmung war gut, ein gutgelaunter Vorsitzender, der bravourös seine erste Veranstaltung leitete, die Helferinnen und Helfer, die ihren Beitrag zum guten Gelingen leisteten und nicht zuletzt die Mitwirkenden, die allesamt vorzüglich ihre Musik rüberbrachten, wie Dino Barkmann abschließend lobend erwähnte.
Im Rahmen dieses Konzertabends zeichneten FSB-Chorjugend Präsidiumsmitglied Herbert Faber und Sängerkreis-Vorsitzender Norbert Schmidt zusammen mit Vorsitzenden Dino Barkmann die aktive Sängerin Martina Bittel für 10 Jahre Treue sowie die Jugendlichen Laura und Marina Kolb für je 15 Jahre, Theresa Ludwig und Sandra Volkerdorfer für je 10 Jahre sowie Pauline Binder, Milena Lechner, Nathalie Sitzmann und Paul Mader für jeweils 5 Jahre Sangestätigkeit aus.



Kinderchor


Jugendchor


Gebrantschde Tränkleinbänd


Weinberger Spatzen/Kinderchor


Flötentrio


Gemischter Chor


Männergesangverein Geslau


Die Geehrten


Text/Bilder: Werner Wenk


Gemeinde Aurach
Im Mooshof 4 | 91589 Aurach
Tel.: 09804 9154-0
Fax: 09804 9154-25
E-Mail: info@aurach.de
Öffnungszeiten Rathaus:
Montag bis Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr
Bürgerbüro zusätzlich am Donnerstag:16.00 - 18.00 Uhr


Gemeinde Aurach
Im Mooshof 4 | 91589 Aurach | Tel.: 09804 9154-0 | info@aurach.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung