Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:

Sie sind hier: Startseite » Technisches Bauamt » Jahreshauptversammlung der FFW Windshofen 

Jahreshauptversammlung der FFW Windshofen


Ralf Ehrenschwender neuer Kommandant der Windshofener Feuerwehr

In der jüngsten Hauptversammlung der FFW Windshofen wurde Ralf Ehrenschwender einstimmig (bei einer Enthaltung) als erster Kommandant gewählt. Der bisherige Kommandant Christof Ludwig ging in einem ausführlichen Rückblick nochmals auf die zwölf Übungen ein. Ausgerückt sei die Wehr unter anderem zu einem Kaminbrand in Weinberg und wegen eines Gasalarmes auf einer Tankstelle in Aurach. Viel Zeit hätten einige Wehrleute in die Modulare Truppausbildung (MTA), bei der das Basis Grundwissen vermittelt werde, investiert. Im Rahmen der Feuerwehr Aktionswoche wurde mit den Gemeindefeuerwehren auf der Mülldeponie bei Aurach geübt. Christof Ludwig zollte allen Ausbildern und Helfern großen Respekt. Er freue sich über das gute Miteinander der jungen mit den erfahrenen älteren Einsatzkräften. Die Übungsbeteiligung, so Ludwig, lag etwas über 60 Prozent. Beim Nachwuchs hätten an den insgesamt 26 Zusammenkünften rund 66 Prozent teilgenommen, zeigte Jugendwart Jonas Binder auf.

22 Übungen seien zusammen mit den Weinberger Jugendlichen abgehalten worden. Aktuell leisteten neun Jugendliche, davon drei Mädchen, aktiven Dienst. Vorsitzender Andreas Kocher erinnerte beispielsweise an das Maibaumaufstellen, an das gut besuchte Dorffest und an die gelungene Kerwa-Schlachtschüssel, wobei er Kurt Ehrenschwender und Steven Schöninger für ihren besonderen Einsatz dankte. Grußworte sprachen zweite Bürgermeisterin Maria Köller und Kreisbrandmeister Albert Binder. Beide lobten die gute Leistungsbilanz der Wehr und das gute Miteinander in der Dorfgemeinschaft.


Leistungen verdienter Feuerwehrler gewürdigt

Ehrungen verdienter Mitglieder stellte in der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Windshofen einen Höhepunkt dar. Johann Ludwig sorgt seit Jahrzehnten für Sauberkeit und Ordnung rund um das Feuerwehrhaus und verrichtet - wenn nötig - immer wieder kleinere Renovierungsarbeiten, würdigte Vorsitzender Andreas Kocher. Für anfallende Schreinerarbeiten im Gerätehaus und in der Dorfhalle, so Kocher, stellt sich stets Otto Utz zur Verfügung. Waltraud Kocher übernimmt zusätzlich Arbeiten wie alljährlich Vorhängewaschen, Fensterputzen und anderes mehr im Vereinsdomizil. Den drei Genannten händigte der Vorsitzende zusammen mit seinem Stellvertreter Stefan Mack als kleine Anerkennung je einen Feuerwehrkrug mit Widmung aus.

Nach 32 Jahren Feuerwehrdienst verlässt Erich Ludwig die Ortswehr wegen Wegzuges. Neben seiner Einsatzbereitschaft hatte Erich Ludwig über Jahre hinweg die Posten des Jugendwartes, des zweiten und des ersten Kommandanten inne, hieß es in der Laudatio des Vorsitzenden. Der scheidende Kommandant Christof Ludwig übte sechs Jahre das Amt des Jugendwartes, neun Jahre das des zweiten und drei Jahre das des ersten Kommandanten aus. Er war maßgeblich am Kauf des neuen Fahrzeuges und an der Sanierung der Fahrzeughalle beteiligt. "Die Feuerwehr Windshofen trägt seine Handschrift", hob Kocher hervor. Sowohl Erich Ludwig als auch Christof Ludwig erhielten als Anerkennung für ihre Leistungen je einen Essens-Gutschein ausgehändigt. Kreisbrandmeister Albert Binder dankte Christof Ludwig namens des Brandbezirks Ansbach Land 4 außerdem mit einem Gutschein für einen einwöchigen Aufenthalt im Feuerwehr-Erholungsheim Bayerisch Gmain. Zweite Bürgermeisterin Maria Köller steuerte seitens der Gemeinde ebenfalls einen Gutschein in Bayerisch Gmain für dessen Frau Simone bei.
(Text und Fotos W. Wenk)



Gemeinde Aurach
Im Mooshof 4 | 91589 Aurach
Tel.: 09804 9154-0
Fax: 09804 9154-25
E-Mail: info@aurach.de
Öffnungszeiten Rathaus:
Montag bis Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr
Bürgerbüro zusätzlich am Donnerstag:16.00 - 18.00 Uhr


Gemeinde Aurach
Im Mooshof 4 | 91589 Aurach | Tel.: 09804 9154-0 | info@aurach.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung