Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:

Sie sind hier: Startseite » Gemeindeportrait » Geschichte » Fürstbischof Johann Anton von Zehmen » Leben in unserer Gemeinde » Jahreshauptversammlung der FFW Aurach am 1. März 2019 

Jahreshauptversammlung der FFW Aurach am 1. März 2019



hinten: v.l.n.r. Bernd Bohrer, Benedikt Schlesinger, Thomas Sauter, Josef Rank, Hartmut Tremml, Mirko Göpfert
vorne: v.l.n.r. Anna Rieber, Nicole Göttler, Gabriela Feuchter, Christina Bohrer


Führungsriege der Auracher Feuerwehr neu aufgestellt - Anna Rieber zur neuen Vorsitzenden gewählt - Mirko Göpfert löst Kommandant Michael Rieber ab
In der Freiwilligen Feuerwehr Aurach erfolgte eine nahezu komplette Umstrukturierung der Führungsmannschaft. Bei den in der Hauptversammlung durchgeführten Neuwahlen erhielt Anna Rieber als Nachfolgerin des ersten Vorsitzenden Josef Rank und die bisherige Schriftführerin Christina Bohrer als deren Stellvertreterin das Vertrauen ausgesprochen. Den Posten der Kassiererin, den Katharina Siller innehatte, führt künftig Gabriela Feuchter und den des Schriftführers Josef Rank aus. Als Beisitzer wurden Nicole Göttler, Thomas Sauter und Benedikt Schlesinger berufen. Julia Bögelein und Katharina Siller sind die neuen Revisoren. Die Nachfolge des Kommandanten Michael Rieber, der ebenfalls auf eine erneute Kandidatur verzichtete, trat der 46-jährige Mirko Göpfert aus Neunstetten an. Das Amt des stellvertretenden Kommandanten übt weiterhin Hartmut Tremml, der wiedergewählt wurde, aus. Bernd Bohrer löst die langjährige Jugendwartin Nicole Göttler ab. Den scheidenden Führungskräften sprach Bürgermeister Manfred Merz für das vorbildlich Geleistete seinen Dank aus. Die FFW Aurach habe sich seit der Amtszeit des Kommandanten Michael Rieber im Jahre 2007 kontinuierlich weiterentwickelt, betonte Merz "Michael Rieber war ein kompetenter Ansprechpartner sowohl für Jung und Alt und habe auf seine Art zu einer guten Kameradschaft beigetragen", wusste Vorsitzender Josef Rank zu würdigen. Den Worten schloss sich auch Hartmut Tremml an. Ein "überdurchschnittliches" Engagement bescheinigte Michael Rieber auch Kreisbrandmeister Albert Binder. Als Zeichen des Dankes händigte er ihm - in Absprache mit der Vorstandschaft der Ortswehr - einen Gutschein für einen einwöchigen Aufenthalt im Feuerwehr-Erholungsheim Bayerisch Gmain aus. Dasselbe Geschenk erhielt Riebers Gattin Theresa "als Anerkennung für ihre Unterstützung" von der Gemeinde Aurach spendiert. Im vergangenen Jahr seien 39 Einsätze zu verzeichnen gewesen, berichtete der scheidende Kommandant. Diese hätten sich in elf Brandfälle, 17 Technische und sechs ABC-Hilfeleistungen sowie fünf sonstige Anforderungen gegliedert. Die insgesamt 16 Übungen hätten 208 Kameradinnen und Kameraden besucht, was Michael Rieber als zufriedenstellend bewertete. Der aktiven Wehr gehörten derzeit 42 Männer sowie elf Frauen und elf Anwärter an. Bei den 20 Zusammenkünften der Feuerwehranwärter standen den Ausführungen der Jugendwartin Nicole Göttler zufolge unter anderem die Themen "Knoten und Stiche" sowie die Funktion der Schere und des Spreizers auf dem Programm. Einige hätten am Leistungsmarsch teilgenommen und drei Jugendliche beteiligten sich an der modularen Ausbildung, berichtete Nicole Göttler. Wie Vorsitzender Josef Rank, der nach zwölf Jahren ebenfalls seinen Posten zur Verfügung stellte, rückblickend ausführte, nehme in der Ortswehr die Kameradschaftspflege mit den Traditionsveranstaltungen wie Josefifeier, Besuch der befreundeten Wehr im württembergischen Hilsbach oder Mitwirkung beim Weihnachtsmarkt einen hohen Stellenwert ein. Er sprach allen für das gemeinsam Geleistete und für den Zusammenhalt seinen Dank aus.
Text und Foto: Werner Wenk




Gemeinde Aurach
Im Mooshof 4 | 91589 Aurach
Tel.: 09804 9154-0
Fax: 09804 9154-25
E-Mail: info@aurach.de
Öffnungszeiten Rathaus:
Montag bis Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr
Bürgerbüro zusätzlich am Donnerstag:16.00 - 18.00 Uhr


Gemeinde Aurach
Im Mooshof 4 | 91589 Aurach | Tel.: 09804 9154-0 | info@aurach.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung