Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Sie sind hier: Startseite » Rathaus & Bürgerservice » Kommunalpolitik » Sitzungskalender » Jagdreviere » Aktuelles & Rückblick » Informationsartikel 

Informationsartikel


  • Ausbau 30 bis 50 MBit/s
  • Vertrag mit der Deutschen Telekom AG geschlossen
  • Investitionsvolumen knapp 900.000 Euro; Breitbandförderung durch den Freistaat Bayern 319.000 Euro; Anteil der Gemeinde Aurach 80.000 Euro


Im Frühjahr 2015 beschloss die Gemeinde sich am Förderverfahren des Freistaates
Bayern zur Verbesserung der Breitbandversorgung zu beteiligen. Zunächst wurde
eine Bestandsaufnahme erstellt, eine Markterkundung durchgeführt, anschließend
erfolgte das Auswahlverfahren. Der Zuschlag ging andie Deutsche Telekom.
Am 13. Januar 2016 erfolgte nun die Vertragsunterzeichnung im Auracher Rathaus


v.l.n.r.: Erster Bürgermeister Manfred Merz, Markus Winter - Telekom Deutschland GmbH, Rosemarie Nenning "Breitband-Patin" in der Gemeinde Aurach, Thomas Braun - Deutsche Telekom Technik GmbH

Fachlich begleitet wurde die Gemeindeverwaltung vom Fachbüro Corwese aus Seefeld, wobei als örtlicher Ansprechpartner Bernhard Gentner aus Weidenbach
fungierte. Die gemeinsam erarbeitete Lösung sieht nun vor, die bisher schlechter
versorgten Gebiete in Aurach und in den OrtsteilenHilsbach, Eyerlohe, Dietenbronn,
Vehlberg, Weinberg, Gindelbach, Westheim, Windshofen und Elbleinsmühle mit
VDSL-Technik und mit Bandbreiten von 30 bis 50 MBit/s auszubauen.

Künftig besteht noch die Möglichkeit mit der dann vorhandenen Technik die Bandbreiten auf bis zu 100 MBit/s zu erhöhen. Für die Deponie im Dienstfeld und das neuerschlossene
Wohnbaugebiet "Betzelesbuck" in Weinberg wird Glasfaser direkt bis zum Haus
verlegt (FTTH-Technik); hier können Bandbreiten bis 100 MBit/s geschaltet werden.
Nach dem Vertrag wird der Ausbau innerhalb eines Jahres ausgeführt, sodass im Herbst
2017 den Nutzern die deutliche höheren Bandbreiten zur Verfügung stehen. Von der
Telekom werden ca. 10 Kilometer neue Leerrohre in Gräben verlegt, ca. 28 Kilometer
Glasfaser in Leerrohre eingezogen und 17 DSL-Multiplexer aufgebaut. Nach
Abschluss der Maßnahmen ist die Gemeinde Aurach auf dem heutigen Stand der
Technik bezüglich der Breitbandversorgung.


Gemeinde Aurach
Im Mooshof 4 | 91589 Aurach
Tel.: 09804 9154-0
Fax: 09804 9154-25
E-Mail: info@aurach.de
Öffnungszeiten Rathaus:
Montag bis Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr
Bürgerbüro zusätzlich am Donnerstag:16.00 - 18.00 Uhr


Gemeinde Aurach
Im Mooshof 4 | 91589 Aurach | Tel.: 09804 9154-0 | info@aurach.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung